Schutzkonzept am BWZ Obwalden


Die Gesundheit aller Lernenden und Lehrenden sowie weiterer Personen ist uns sehr wichtig. Deshalb unternehmen wir alles, um eine Ansteckung an Covid-19 am BWZ zu verhindern. Das Schutzkonzept Covid-19 des BWZ gibt uns die Richtlinien dazu vor.

Folgende wesentlichen Punkte sind für den Besuch von Weiterbildungskursen am BWZ relevant:
  • Auf dem Schulareal des BWZ besteht eine Maskenpflicht.
  • Alle Personen werden angehalten, vor dem Kursstart die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.
  • Trotz Sitzordnung in den Klassenzimmern (Abstand von mind. 1,5 m oder Acrylscheibe als Spukschutz zwischen den Personen), muss die Maske immer getragen werden.

Die Masken müssen von den Kursteilnehmenden selbst mitgebracht werden. Desinfektionsmittel stehen an allen Eingängen des BWZ Obwalden zur Verfügung.

Grundregeln (aus dem Schutzkonzept des BWZ)
  1. Es besteht auf dem Schulareal eine Maskenpflicht.
  2. Alle Personen am BWZ reinigen sich regelmässig die Hände.
  3. Alle Personen am BWZ halten 1,5 Meter Abstand zueinander.
  4. Bedarfsgerechte und regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt wurden.
  5. Erkrankte Personen am BWZ unter Einhaltung der Hygienemassnahmen des BAG nach Hause schicken und die Anweisungen zur Isolation gemäss BAG zu befolgen (vgl. www.bag.admin.ch/isolation-und-quarantaene).
  6. Information aller Lernenden und Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Weiterbildung über die Vorgaben und Massnahmen.
  7. Personen, die nicht direkt etwas mit der Schule zu tun haben, bleiben dem Areal fern.


Freundliche Grüsse
BWZ Obwalden Weiterbildung


Das ausführliche Schutzkonzept Covid-19 finden Sie unter folgendem Link:
https://www.bwz-ow.ch/fileadmin/files/20_Allgemein/BWZ_Schutzkonzept_Covid-19.pdf

Weitere Informationen für Lernende des Brückenangebots, der Berufsmatura und der Grundbildung sowie für Lehrbetriebe finden Sie unter:
www.bwz-ow.ch